Restaurants mit internationaler Küche

Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Perfekte Taverne genau so, wie wir sie in sowjetischen Filmen über die Ukraine sehen. Viel Licht, Handtücher mit Stickerei, Krynki (hohe Tonkannen), Flechtzaun, russischer Ofen, Sonnenblumen und viele fröhliche Menschen, weil man hier das leckere und nahrhafte Essen mit Vergnügen anbietet. Hier freut man sich beispielsweise über Kinder. Nach dem Mittagessen werden Kinder zu Kreativ-Workshops, zum Malen oder der Unterhaltung durch einen Animator eingeladen. Sie können hier ausgiebig essen: Speck, Rübensuppe (vier Sorten), Wareniki (acht Sorten), Knödel, Würstchen - große Portionen, alles in Hülle und Fülle. Für diejenigen, die aus irgendeinem Grund nicht zum Pobedy-Platz kommen können, gibt es beim Restaurant einen Lieferservice und eine benutzerfreundliche Webseite, auf der man alle gewünschten Speisen in den Warenkorb legen und die Lieferung bestellen kann. Regelmäßig finden im Restaurant verschiedene Aktionen statt. Manchmal wird eine Reise nach Prag vergelost.
Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Restaurant mit deutscher Küche mit Bier und entsprechenden Gerichten. Viel Schweinefleisch, Kartoffeln, Kohl, aber alle Punkte der Speisekarte sind für bestimmte Biere konzipiert, die eben hier in einer 1996 eröffneten eigenen Brauerei gebraut werden. Die Restaurantbesitzer bitten die Besucher, nicht zurückhaltend zu sein und Kellner zu fragen, was zu einer bestimmten Biersorte passt. Wenn Sie einen Imbiss brauchen, aber kein schweres Essen möchten, eignet eines der Blätterteigbrötchen mit Fleischfüllung perfekt zum ausgewählten Bier. In der Speisekarte: Steak vom Pelamiden, Schweinshaxe, hausgemachte Würstchen.

Neben selbstgebrautem Bier gibt es hier noch fabelhafte hausgemachte Liköre (Hrenovuha, Moosbeere und Pfeffer). Regelmäßig gibt es angenehme Sonderangebote wie den Fisch-Donnerstag, wenn man zum Fisch 0,5 l kostenloses Bier bekommt, oder dienstags und mittwochs - wenn Sie zwei Gläser Bier nehmen , ist ein drittes umsonst.
Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Bayerisches Restaurant in einem Einkaufszentrum. Ein besseres Lokal für das Mittagessen kann ein müder Einkäufer nicht finden. Bier fließt in Strömen, überall hängen Würstchen, das Motto des Restaurants „Alles in der Welt ist Wurst“ steht auf der ersten Seite der Speisekarte. Ein großer Saal mit hohen gewölbten Decken wie in alten Filmen, ein heller Kronleuchter, Kellnerinnen in nationalen rotkarierten Kleidern, Holztische, an denen die Besucher solche Spezialitäten wie Klopse, Würstchen, Brezel, Steaks, alle Arten von Kohl und leicht gesalzenen Hering essen. Die Kinder werden hier mit Malen beschäftigt. Große Bierauswahl.
Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Deutsches Restaurant, das in Kaliningrad sehr beliebt ist. Benannt nach einer gewissen Tante Fischer, die das Restaurant „Wolfsschlucht“ im 19. Jahrhundert besaß. Man sagt, dass Frau Fischer eine ungewöhnliche Person und Flausenmacherin war. Es wäre unverzeihlich, zu Ehren einer solchen Person kein Restaurant zu benennen. Es gibt viele Räume, darunter auch einen Hauptsaal, eine Veranda und ein Kinderzimmer, wo es die immer laut und lustig ist, vor allem am Wochenende, wenn ein Animator die Kinder beschäftigt. In der Speisekarte stehen traditionelle deutsche Gerichte, das bedeutet viel Kohl, Kartoffeln, gebratenes Fleisch und Würstchen. Ein wichtiger Teil deutschen Tisches ist natürlich die Schweinshaxe , die hier regelmäßig mit 20% Rabatt angeboten ist. Für Kinder wurde ein gesonderte Karte erdacht- Rübensuppe, Hühnersuppe mit Nudeln, Fischfrikadellchen und Würstchen mit Nudeln. Morgens bietet man ein Frühstück und Kaffee zum Mitnehmen an. Sonntags geht das Frühstück allmählich in das Mittagessen über und wird als Brunch gestaltet.
Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Restaurant mit überwiegend österreichischer und italienischer Küche. Tirol ist eine Gegend zwischen diesen beiden Ländern. Dunkle Holzmöbel, ruhiger Innenraum, kein Bierlokal, aber auch keine würdevolle Einrichtung mit weißen Tischdecken. Das Essen ist köstlich: Pasta mit Muscheln und Tinten vom Tintenfisch, Kartoffelchips, Rindersteak auf Spinatbett, schöne Würstchen und viel Bier - so leben die Alpenbewohner. Hier wird das Oktoberfest im großen Stil gefeiert, und dann wird die Menge von Bier und dazugehörigen Tiroler-Snacks erhöht und die Preise sinken, wenn man die Aktien geschickt einsetzt. Die Kellner sind in traditionellen Kostümen mit kurzen Hosen und Hüten gekleidet, all dies bringt noch mehr Spaß. An Tagen wichtiger Übertragungen sind alle TV-Geräte eingeschaltet und es wird gebeten, Tische im Voraus zu reservieren. An Arbeitstagen wird tagsüber ein kostengünstiger Mittagstisch angeboten.
Stadtcafé mit einem irreführenden Namen, die hiesige Speisekarte hat nichts mit deutscher Küche zu tun. „Moskau - Berlin“ ist ein Stadtcafé und eine Sushibar. Der Name ergab sich aus einer Tatsache, dass früher hier die Versicherungsgesellschaft „Nordstern“ mit Sitz in Berlin war und das Gebäude später das Hotel „Moskau“ beherbergte. Das japanische Menü ist hier ein gesondertes Kapitel: Gunkan, Sushi, Sashimi, Nigiri, Salate, Maki und Suppen. Eine separate Spalte ist den Pelmeni gewidmet - gekochte, gebratene, gebackene, mit verschiedenen Füllungen. Der Rest der Speisekarte ist wie in einem klassischen Stadtcafé: Salate, Snacks, warme Gerichte aus verschiedenen Küchen der Welt. Abends finden Musikpartys statt und es gibt eine Happy Hour.
vk.com/parmezankaliningrad
Ein in der Stadt beliebtes Restaurant italienischer Küche. Sofas, bunte Wandmalereien mit Szenen des italienischen Lebens an den Wänden, TV-Geräte, die klassische italienische Filme zeigen, Flaschen in Nischenschränken und wohnliches Licht. Regelmäßig finden hier fröhliche Feste statt wie ein Festival der italienischen Küche. In der Speisekarte: Sizilianische Cremesuppe mit Kürbis und Hähnchen, Salat Caprese mit Mozzarella, Bruschetta mit Tomaten und gebackenem Pfeffer, Panino mit verschiedenen Füllungen sowie klassische Pasta, Pizzen, Risottos und eine großen Auswahl an Wein. Es gibt eine separate Kinderkarte mit Pizza „Tom und Jerry“, Würstchen und Frikadellen. Für Kinder wurden dazu Animationen erfunden wie Rollenspiele mit Animateuren. Zudem finden Workshops mit Zubereitung von Pizza und offene Workshops für Kinder statt. Wenn das Essen zum Mitnehmen bestellt wird, weerden 10% Rabatt angeboten.
Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Die Speisekarte dieser Ketten-Pizzeria taucht tiefer in die Italienische Küche ein, als andere russische Restaurants: zwei Arten von Risotto (mit Meeresfrüchten und Steinpilzen), drei Arten von Lasagne, ein Dutzend Pasta-Gerichte, darunter Hits - Spaghetti Bolognese und Pasta Carbonara, Ossobuco für zwei Personen. In der Kinderkarte gibt es ebenfalls italienisches Essen: Pizza „Pikkolina“, Pasta „Don Makaroni“, lustige „Achtfüßlinge mit Püree“, wo Achtfüßlinge geschickt aus geschnittenen Würstchen gemacht sind, und Grapefruit-Cocktail „Rosa Peppa“ zu Ehren eines der Hauptfiguren bei Kindern - Schweinchen Peppa. Es gibt ein separates Kinderzimmer und an Wochenenden finden Kreativ-Workshops statt.
Jewgenij Morosow/Welcome2018.com
Herzhaftes italienisches Restaurant am rechten Ufer: Pasta mit Meeresfrüchten und salzige Brise mit Blick auf Schiffen und Hafenkräne. Trotz schöner lichter Weiten, die sich vor den Panoramafenster eröffnen, kommen die Besucher nicht nur wegen der Atmosphäre hierher. Hier wird köstliche Pasta für wenig Geld gekocht: Ravioli mit hausgemachtem Hackfleisch, Pasta Bolognese, Pasta al burro (gekocht mit Öl), Polpette mit Tagliolini. Hierher kommt man mit Kindern, für sie werden kulinarische Workshops zum Pizzabacken angeboten. Bis 11:30 wird Frühstück angeboten. Im Restaurant wird eine häusliche Atmosphäre gepflegt - Feste, Geschenke, Kinderbetreuung und auch die Spendensammlung für die Verletzten beim Erdbeben in der Stadt Amatrice, dorther stammt die Pasta amatriciana.
Lokal, dessen Besitzer im Gegensatz zu vielen Restaurantbetreibern wissen, welches Essen noch in Italien gekocht wird, zusätzlich zu den bei allen bekannten Pizza und Pasta. So sieht es aus: Salat mit Hähnchenbrust, Caprese mit Tomaten und Mozzarella, mit Parmesan überbackene Ligurien-Muscheln, Spaghetti mit Thunfisch und Kapern, Ravioli mit Lamm und gebackenem Gemüse und viele andere für russische Konsumenten unbekannte Gerichte. Und dazu zwei Dutzend Pizza-Sorten. Die Weinkarte wurde von Experten zusammengestellt, die Kellner helfen, die Weine auswählen. Es ist besser, ihnen zu vertrauen, wenn Sie sich nicht sicher sind.