Regeln für die Unterkunft

Regeln für die Unterkunft

Was brauchen Sie für die Unterbringung

Entsprechend den Gesetzen der Russischen Föderation (Föderales Gesetz Nr. 133 vom 22.07.2008) braucht ein ausländischer Bürger für die Unterkunft in einem Hotel oder Hostel mindestens folgende erforderlichen Unterlagen:
  • Pass;
  • Migrationskarte mit einem Vermerk der Grenzkontrolle bei der Einreise in die RF (mit Ausnahme der Bürger der Republik Belarus);
  • ein für die geplante Aufenthaltsdauer des Hotelgasts geltendes Visum. Für Fans des Konföderationen-Pokals wird das Visum durch die FAN ID ersetzt.
Bei der Unterbringung erhält der Gast eine Registrierungskarte, die den Abschluss des Vertrags für die Dienstleistung der Beherbergung zwischen dem Gast und Hotel bestätigt, sowie den Zimmerschlüssel.

Die Anreise eines Hotelgasts ist in den meisten russischen Hotels zu jeder Zeit nach 14.00 Uhr möglich. Die Möglichkeit der frühen Anreise (0:00-13:00 Uhr) ist jeweils besser im Voraus zu klären und unbedingt bei der Buchung anzugeben. Einige Hotels bieten ihren Gästen die Dienstleistung der täglichen Zeitzählung ab der Unterbringungsstunde an.

Die Abrechnungsstunde für das Ende des Services ist 12:00 Uhr. Auf Wunsch des Gastes und je nach Verfügbarkeit von nicht belegten Zimmern ist es möglich, das Hotel nach 12:00 Uhr zu verlassen. Dies ist im Voraus zu klären. Die meisten Hotels verlangen für diese Dienstleistung eine zusätzliche Zahlung.

Beim Verlassen des Hotels müssen Sie im vollen Umfang erbrachte Dienstleistungen bezahlen und die Hotelkarte und den Zimmerschlüssel abgeben.

Am An- und Abreisetag können Sie Ihr Gepäck im hoteleigenen Gepäckraum, falls vorhanden, zur Aufbewahrung hinterlassen. Die maximale Aufbewahrungsdauer ist 12 Stunden. Ein Entgelt für diese Dienstleistung wird nicht erhoben.

Aktuelle Information nach dem Stand vom 01.04.2017