10 Tatsachen über die WM 2018

Wie Russland zum Gastgeberland der Weltmeisterschaft wurde

10 Tatsachen über die WM 2018

  • Am 2. Dezember 2010 hat Russland zum ersten Mal in der Geschichte das Recht erhalten, eine Fußball-Weltmeisterschaft auszurichten. Das Turnierfinale findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 statt.
  • An den Wettkämpfen werden 32 Mannschaften teilnehmen. Von der Europa-Zone werden Russland (es hat automatisch nach Anerkennung als Gastgeberland des Turniers ein Ticket für die Weltmeisterschaft bekommen) und weitere 13 Nationalteams teilnehmen, von der Afrika-Zone - mindestens fünf, von den Asien- und Südamerika-Zonen - mindestens vier, von der Nordamerika-Zone - mindestens drei. Weitere zwei Tickets werden in Relegationsspielen ausgespielt.
  • Die Spiele der Weltmeisterschaft werden in 11 Städten stattfinden: 

    Moskau (Hier wird auch das Endspiel stattfinden)  
    Sankt-Petersburg  
    Jekaterinburg
    Kasan  
    Samara
    Wolgograd
    Nischni-Nowgorod
    Saransk
    Rostow am Don
    Kaliningrag
    Sotschi

  • Vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 empfängt Russland noch ein FIFA-Turnier - den Konföderationen-Pokal. Acht Teams nehmen daran teil: Russland - Gastgeberland der WM 2018, Deutschland - derzeitiger Weltmeister, Australien - Asien-Pokalsieger 2015, Chile - Amerika-Pokalsieger 2015, Mexiko - Sieger im Relegationsspiel zwischen den Inhabern des CONCACAF-Goldpokals 2013 und 2015, Neuseeland - Sieger des OFC-Nationen-Pokals 2016 und Portugal - derzeitiger Europameister. Eine weitere Teilnehmermannschaft wird am 5. Februar 2017 bekannt, dies wird ein Nationalteam sein, das den Afrikanischen Nationen-Pokal bekommen wird.
  • Die Spiele des Konföderationen-Pokals werden in vier Stadien stattfinden. In Kasan und Sotschi werden die Halbfinale durchgeführt, in Moskau im Spartak-Stadion - das Spiel um den dritten Platz, in Sankt-Petersburg - das Auftaktspiel und das Finale des Turniers.
  • Im Oktober 2014 wurden das Corporate Design der Fußball-Weltmeisterschaft und ihr offizielles Emblem präsentiert, in Form der Haupttrophäe des Turniers - des Weltpokals. Zur Grundidee der Darstellung der russischen Meisterschaft ist das Thema der Träume und Eroberung des Weltraums geworden, das durch Volksmotive von Feuervögeln, Matrjoschkas und russischen Volksmustern belebt wurde.
  • Maskottchen der Meisterschaft wurde der Wolf Zabivaka, der von der Designerstudentin Ekaterina Botscharova entworfen wurde. Das Hauptsymbol des Turniers wurde durch eine Online-Wahl bestimmt.
  • Vorbereitung und Durchführung der Weltmeisterschaft und des Konföderationen-Pokals werden durch freiwillige Helfer unterstützt. Sie werden für 20 Funktionsbereichen speziell geschult. Es ist geplant, für den Konföderationen-Pokal 2017 mehr als 5.000 Personen und für die Weltmeisterschaft 2018 etwa 15.000 Personen einzusetzen. Etwa 20 000 weitere Freiwillige werden am Programm "Stadt-Volontäre" teilnehmen.
  • Die Meisterschaft 2018 und jede Gastgeberstadt werden von dafür speziell ausgewählten Botschaftern repräsentiert - bekannte Menschen, die in den Städten geboren wurden oder auf irgendeine Weise mit ihnen verbunden sind. Die Botschafter der Weltmeisterschaft werben für Sport und gesunde Lebensweise sowie für die WM 2018.
  • Neben den Fußballspielen können Fans auch Fan-Feste besuchen - die besonderen FIFA Fan Feste. Dies ist ein offizieller Public-Viewing-Ort für die Spiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ für Menschen, die nicht in die Stadien kommen konnten. Für Zuschauer sind solche Feste eine Möglichkeit, an einem sicheren Ort die Live-Übertragung der Spiele der besten Mannschaften der Welt zu sehen.