Der Weltmeisterschafts-Pokal besuchte als erstes Krasnojarsk

Der nächste Punkt der Reise der Trophäe wird Omsk sein
11 September 2017
Die Siegestrophäe der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft hat zum ersten Mal in der Geschichte Krasnojarsk besucht, wo sie im Laufe der „FIFA World Cup Trophy Tour“ ankam, die auf Initiative der FIFA und ihres Partners, der Firma Coca-Cola, stattfindet.  Die Start-Zeremonie fand am Samstag statt, der russische Präsident Wladimir Putin und der FIFA-Chef Gianni Infantino nahmen daran teil. Krasnojarsk wurde zum ersten Stopp der Strecke.

Der Weltmeisterschafts-Pokal wurde vom 10.-11. September in einem Zelt auf dem Theaterplatz von Krasnojarsk ausgestellt. Während ihres Aufenthaltes in der Stadt besuchte die Trophäe das Jenissei-Stadion, die Sibirische Föderale Universität und das Krasnojarsk-Kinderheim Nr. 1, dessen Schüler Teil des Systems des „Totem“-Fußballclubs sind, wo zweimalige Fußballweltmeister die Mannschaften von Kinderheimen und Internaten trainieren.

Alles über die Reise nach Russland der Hauptfußball-Trophäe - in einem speziellen Projekt Welcome2018.

In 123 Tage wird der Weltmeisterschafts-Pokal mehr als 26.000 km überwinden und das wird die längste Reise sein. Die Trophäe wird durch ein Gebiet reisen, in dem mehr als 40 Millionen Menschen leben, jeder dritte Russe wird die Gelegenheit haben, sie zu sehen.

Im Jahr 2017 wird der Pokal nach Krasnojarsk folgende weitere 14 Städte besuchen: Omsk, Tscheljabinsk, Ufa, Perm, Saransk, Jaroslawl, Kaliningrad, Tula, Kursk, Woronesch, Saratow, Wolgograd, Krasnodar und Sotschi. Dann wird die Trophäe von Januar bis April 2018 auf eine internationale Reise gehen und im Mai 2018 nach Russland zurückkehren, um in Wladiwostok, Nowosibirsk, Jekaterinburg, Samara, Kasan, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Sankt Petersburg und Moskau Station zu machen.

Foto: © "Direktion der Winter-Universiade-2019": www.krsk2019.ru

Menü
Menü

Welcome 2018

×
Anmelden