Moskauer Geschäfte begannen damit, für Ausländer das Tax Free System anzubieten

An dem Pilotprojekt sind die Geschäfte der zentralen Straßen der Hauptstadt beteiligt
20 September 2018

Der Premierminister der Russischen Föderation Dmitri Medwedew unterzeichnete ein Dekret, um eine Reihe von Geschäften im Zentrum von Moskau in das Pilotprojekt Tax Free aufzunehmen.

Es geht um die Geschäfte in den Straßen Bolschaja Dmitrowka, Nikolskaja, Nowy Arbat, Kusnezkij Most, Petrowka, auf dem Roten Platz und dem Smolensker Platz und noch weitere.

Das Tax Free System arbeitete im Testmodus auf dem Territorium Russlands seit dem 10. April in Vorbereitung auf die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™. Bürger ausländischer Staaten, die nicht Mitglied der Eurasischen Wirtschaftsunion sind, haben das Recht, die Mehrwertsteuer zurückzuerstatten.

Um Tax Free zu erhalten, muss man innerhalb eines Tages für einen Betrag von nicht weniger als 10 000 Rubel einschließlich Steuern Waren einkaufen. Um eine Erstattung zu erhalten, müssen die Waren über die Kontrollpunkte ausgeführt werden, deren Liste von der Regierung festgelegt wurde. Diese umfasst einen Auto-Kontrollpunkt in der Region Kaliningrad, sechs Luftkontrollpunkte (drei Flughäfen in Moskau, jeweils einen in Sankt Petersburg, Sotschi und Wladiwostok) und einen maritimen Kontrollpunkt (Wladiwostok).

Momentan ist das System in 12 russischen Städten aktiv, vor allem in jenen, in denen die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ stattfand. Es ist geplant, dass es ab 2019 in ganz Russland verbreitet wird.



Menü
Menü

Welcome 2018

×
Anmelden