Sergej Sobjanin: Das „Luschniki-Stadion“ ist vollständig auf die WM 2018 vorbereitet

Schon im November soll die russische Auswahl ein erstes Spiel in der Arena austragen
30 August 2017

Das Moskauer „Luschniki-Stadion“ ist bereit zur Austragung der Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™. Darüber informierte der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin.

„Luschniki“ ist vollständig ausgebaut und für die Durchführung der Wettkämpfe bereit. Jetzt schließen wir die Errichtung eines äußeren Sicherheitsringes ab, was vorfristig zum Ende dieses Jahres erfolgt sein wird – sagte der Bürgermeister.

Im nächsten Sommer wird „Luschniki“ der Hauptveranstaltungsort der Weltmeisterschaft sein. Hier werden 7 Spiele stattfinden, eingeschlossen Eröffnungsspiel, Halbfinale und Finale.

Der Bürgermeister der Hauptstadt erzählte, dass „Luschniki“ zur Basis der russischen Nationalmannschaft werden kann. „Wir führen Gespräche mit dem Sportministerium, es ist möglich, dass das Stadion zur Basis für die Fußball-Nationalmannschaft wird“, sagte er.

Nach seinen Worten wird im Stadion eine Vielzahl von kulturellen Massenveranstaltungen stattfinden. „Irgendwie wird der Sport da sein, er wird aktiv da sein, aber „Luschniki“ wird auch für die Durchführung anderer Großveranstaltungen genutzt werden“, bemerkte der Bürgermeister der Hauptstadt.

Sergej Sobjanin unterstrich, dass „Luschniki“ nach der Rekonstruktion eines der sichersten Stadien der Welt sein wird. „Es entspricht allen internationalen Standards“, sagte der Bürgermeister. „Luschniki“ wird eines der sichersten Stadien der Welt. Auf dem Territorium des olympischen Sportkomplexes wird zur Weltmeisterschaft ein doppeltes Sicherheitssystem installiert, das mehr als 3000 Videokameras, ca. 1500 Sensoren und andere Sicherheitselemente enthalten wird.“

Menü
Menü

Welcome 2018

×
Anmelden