Ende September wird die FIFA den Städten der WM 2018 einen operativen Besuch abstatten

Es wird durch die Städte gehen, die nicht Gastgeber des FIFA Konföderationen-Pokals 2017 waren
30 August 2017

Der operative Besuch der FIFA in den Gastgeberstädten der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wird Ende September beginnen. Dies hat der Generaldirektor des Organisationskomitees "Russland-2018" Alexej Sorokin berichtet.

"Der große Besuch beginnt am 26. September und endet Anfang Oktober", sagte Sorokin, "es wird in Städte gehen, die nicht den FIFA Konföderationen-Pokal 2017 ausgetragen haben. Die Aufmerksamkeit wird nicht nur den Stadien, sondern den gesamten notwendigen Infrastrukturen gewidmet. Der Besuch endet in Moskau."


Das Sicherheitssystem weckt Vertrauen

Sorokin betonte, dass er keinen Grund habe, das Sicherheitsprogramm der Weltmeisterschaft zu ändern. "Wir nahmen die Sicherheit immer sehr ernst", sagte der Generaldirektor des Organisationskomitees, "Wir haben das Sicherheitsprogramm beim Konföderationen-Pokal getestet, wir halten es für universell und ausgewogen, es gibt uns Vertrauen. Und dabei verursacht es keine Unannehmlichkeiten für die Fans, also sehen wir keinen Grund, es wesentlich zu ändern. "

Die Spiele der FIFA Weltmeisterschaft 2018 werden vom 14. Juni bis 15. Juli in 11 russischen Städten stattfinden: Moskau, St. Petersburg, Kasan, Nischni Nowgorod, Saransk, Kaliningrad, Wolgograd, Jekaterinburg, Samara, Sotschi und Rostow am Don. Der Konföderationen-Pokal 2017 fand in Moskau, St. Petersburg, Kasan und Sotschi statt.

Menü
Menü

Welcome 2018

×
Anmelden