Nigora

Aleksandr Tschuprakow/Welcome2018.com
Ein einfaches zentralasiatisches Restaurant, in deren Speisekarte überwiegend Gerichte usbekischer Küche stehen. Weder Besitzer noch Köche streben danach, Gäste - koste es, was es wolle - anzulocken. Hier wird einfach, aber nach lange bewährter Art gekocht: u. a. Pilawreis, Dolma (mit Reis, Lammhack und Nüssen gefüllte Weinblätter), Chuchvara (gefüllte Teigtaschen), Manti (gefüllte Teigtaschen). Das Restaurant ist immer ausgebucht, die Köche arbeiten fast ohne Pause, die Preise sind niedriger als in vergleichbaren Gaststätten. Nach dem kräftigen Mittagessen lohnt es sich, das Ambiente besser kennenzulernen: nationale Teppiche, Mosaik, schönes Geschirr und Fliesen. Alles ist einfach, aber geschmackvoll eingerichtet.