Festival „alter neuer Rock“

Donat Sorokin/TASS

Jekaterinburg wird schon seit langem als eine von zwei russischen Rock-Hauptstädten bezeichnet. Diesen Status hat auch heimlich Sankt Petersburg. Das angesehene Festival Der alte neue Rock findet in Jekaterinburg seit 2000 im Ferienzentrum Wolna („Die Welle“) am Alten Silvester (am 13. Januar) und auch an einem Sommertag statt. Auf einer Bühne treffen sich sowohl namhafte als auch hoffnungsvolle Rock-Musiker.

Während seines Bestehens nahmen alle berühmten russischen Rock-Gruppen am Festival teil: Splin, Pilot, Tschajf, Smyslowyje Galljuzinazii, Piknik, Arija und viele Andere. Die Neulinge unter den Musikern werden vom Expertenrat eingeladen, der die Teilnehmer nach ihren Demoaufnahmen auswählt. Ausländische Rocker sind die letzten Jahre häufig Gäste des Festivals.