Arboretum auf der Straße 8. Marta

Donat Sorokin/TASS

Das Arboretum auf der 8. Marta Straße ist eine grüne Ecke im Zentrum der Stadt. Von drei Seiten ist es durch die Gebäude, und von der vierten - durch den Fluss Iset begrenzt. In den 1930er Jahren wurde hier der Garten der Pioniere angelegt, und 1948 wurde er zum Ausstellungsort für seltene Pflanzen. Eine einzigartige Pflanzenwelt gibt es hier heute noch.

Auf der Hauptallee des Parks befindet sich ein Brunnen, und an einer der Seitenalleen befindet sich eine Kapelle von Alexander Newskij. In der warmen Jahreszeit sind Blumenbeete des Arboretums mit Päonien und Rosen verziert, und die Bänke sind immer von Studenten aus einer nahe gelegenen Universität besetzt.