Das Museum der Baltischen Flotte

Baltijsk ist die westlichste Stadt Russlands und der Hauptstützpunkt der Baltischen Flotte. Das Museum befindet sich in einem ungewöhnlichen Gebäude aus dem Jahr 1903 im pseudogotischen Stil. Ursprünglich war hier die Gerichtsbehörde von Pillau (seit 1946 Baltijsk). Die Sammlung erzählt über die Geschichte der Baltischen Flotte und der Stadt. Besonders interessant sind Ehrenwaffen berühmter Offiziere und Flottenadmiräle sowie Fregatte „Pallada“, Batterie „Kreml“, Fregatte „Pertopawlowsk“ und Kreuzer „Kirow“.