Aussichtsturm "Majak"

Ruslan Schamukow/TASS

Der 31-Meter hohe Turm ist buchstäblich das herausragendste Gebäude des "Fischerdorfes". Es lohnt sich, seine 133 Treppen für eine Aussichtsplattform mit Blick auf Kaliningrad und vor allem auf die Kantinsel mit der Kathedrale und dem Fluss Pregolja zu klettern. Der Weg nach oben wird von einer kleinen Kunstgalerie versüßt, die sich im Turm befindet, wo man zum Beispiel archäologische Artefakte - Waffen, Schuhe, Geschirr, die an dieser Stelle während des Baues des Viertels im Jahr 2006 gefunden wurden, sehen kann. Innen befindet sich ein Café und ein Souvenirladen. Erreichen Sie das Dach - vergessen Sie nicht, die Metallskulptur einer Möwe zu reiben, die auf dem Nest sitzt: es wird geglaubt, dass der Vogel Wünsche erfüllt.