Skazka

Ilnar Tuhbatov/TASS

Das Kinder-Café Skazka wurde noch im Jahr 1970 eröffnet. Seitdem hat sich viel im Menü und in der Raumgestaltung geändert, aber man ist hier wie zuvor kinderfreundlich. Die Wände mit Meeren und Wäldern bemalt, Eis aus eigener Herstellung, Desserts und Milchshakes. Damit es den Erwachsenen nicht langweilig wird, gibt es ein komplettes Menü, das Steaks, die von hier sehr beliebte Pasta Carbonara, sowie eine kleine Auswahl an Alkohol, enthält. Die Skazka hat eine wundervolle Veranda, die in den wärmeren Monaten geöffnet ist. Auf dem Aushängeschild der Einrichtung steht „Erstes Familiencafé“ und das stimmt, denn am Wochenende ist es hier so voll, sodass man einen Tisch reservieren sollte.