Chak-Chak

Ilnar Tuhbatov/TASS

Eine zugängliche Einrichtung, wo es schnelles, billiges und leckeres Mittagessen gibt, und was wertvoll ist: man kann mit Kindern zum Mittagessen gehen. Auffällige Möbel, an den Wänden dick bemalte Bienen, ein Fernseher, das Animal Planet überträgt, Speisenausgabe mit Tabletts und einfaches und gutes Essen: Pilaw, Nudelsuppe, Würstchen und Nudeln mit Fleisch. Im Café gibt es eine Spielzone, die mit einem auffälligen Zaun eingezäunt ist, und es gibt eine Reihe von Kinderstühlen. Es gibt hier eine Menge Leute, und auf der Theke liegen die Gerichte nicht lange. Das Café gliedert sich in zwei Zonen: der Speisesaal selbst, wohin man für ein solides Mittagessen geht, und die Cafeteria. In der Speisegaststätte gibt es eine Mikrowelle, in der man sich das abgekühlte Mittagessen erwärmen lassen kann, wenn zum Beispiel das Kind beim Spielen war und man ihn nicht zum Essen herrufen konnte.