Quelle des Märtyrers Abraham von Bolgar

Lija Wetlugina/Welcome2018.com

Nach der Legende gehörte die Quelle einem Kaufmann, der am Ende des 12. - Anfang des 13. Jahrhunderts lebte - da er zum Christentum konvertierte und den Namen Abraham annahm, wurde er hingerichtet. Die Reliquien des Verstorbenen wurden vom Juri II. Wsewolodowitsch, Großfürst von Wladimir, in das Kloster der Heiligen Mariä Himmelfahrt verlegt, und ein Teil von ihnen wurde in Bolgar bewahrt. Das Wasser der Quelle ist mineralienhaltig, wie Experten herausgefunden haben. Es enthält nützliche Mikronährstoffe.