Brügge

Das Brügge zeichnet sich unter den Pubs dadurch aus, dass es streng gesagt kein Pub ist, sondern eine belgische Brasserie. Hier wird belgisches Ale, Lambic, darunter gibt es Hunderte von Arten, und Craftbier aus untypischen Ländern, wie Dänemark, Norwegen und Niederlande ausgeschenkt.

Im Menü gibt es neben den Pub-Gerichten Sandwiches aus belgischen Waffeln mit frischem Gemüse, Brustfleisch und Käse, eine belgische Variante zum Thema Pizza, und zwar Flammkuchen mit Parmaschinken und Steinpilzen, traditionellen belgischen Gulasch mit Chips aus Pastinaken und einen großen belgischen Imbiss: gebratenes Schweine- und Hühnerfilet mit Blumenkohl, grünen Erbsen, Kartoffeln, Karotten, Spargel, grünen Bohnen, Toast, Spiegelei und Käsesoße. Als Dessert sollte man das Wassereis „Schrei und Lambic“ oder Waffeln nehmen, darunter gibt es voluminöse, mit Quarkcreme oder mit frischen Beeren.