Greene King

Alexander Zelikov/TASS

Ein echter britischer Pub. Im Menü, wie auch im Land, das der Welt Fish`n`Chips brachte, gibt es viel Fisch: Hering aus Murmansk mit Kartoffelpuffern, Pastete aus geräuchertem Lachs mit Dill, Riet aus Weißmeerkabeljau und kaltgeräucherte Felchen. Es gibt auch die Klassiker aus der englischen Gastronomie: Roastbeef, schottisches Ei, Haggis, Beef Wellington und natürlich Kuchen. Kuchen mit Rindfleisch und englischem Ale, traditioneller Fischkuchen, Kuchen mit wilder Ente oder Huhn und Pilzen, alle sind gut.

Was den Alkohol angeht, so gibt es dutzende Biersorten, bevorzugt wird britisches: IPA mit gebrannter Karamelle Greene King, dunkles Ale mit Trockenfrüchten- und Gewürzenaroma Old Speckled Hen, schottischer Stout Belhaven McCallum`s Stout und als Cidre den Belhaven Craft Cidre. Auf den großen Bildschirmen wird ununterbrochen Fußball, Eishockey, Boxen, Tennis, Rugby und Formel 1 übertragen, sodass man für Fans jeder Sportart einen Sender findet.