Café Russe

Aleksandr Selikow/TASS

Dieses Restaurant ist a la Russe in reinster Form. Hier wird neu interpretierte russische Küche mit Einsprengseln von Innovationen der Molekularküche gereicht. Unbedingt lohnt sich alleine die Vinaigrette, in der rote Beete und Salzgurke in der Rolle eines hauchfeinen Würzschaums auftreten! Trotzdem passt die Speisekarte nicht nur für Russophile, sondern auch für Vegetarier. Suppe aus Topinambur mit Räucherlachs, Pelmeni mit mindestens 10 Arten von Füllungen, die Hälfte davon aus Gemüse, eine Vielfalt an Sauergemüse (Fassgurken, Tomaten, Sauerkraut), Ingwer- und Kräutertees, um all dies kümmert sich der französische Chefkoch Nicolas Courtois. Eine der besten Möglichkeiten, all diese Kreationen auf ein Mal zu probieren, ist, zum Sonntagsbrunch zu kommen.