Buttscher

Jeden Monat werden in den Buttscher-Restaurants 35000 bis 37000 Steaks gebraten, welche reißenden Absatz finden. Bei diesem Umfang an Produktion können die Steaks einfach nicht schlecht sein; die Köche wissen, was sie tun, und haben schon lange Routine erlangt. Im Restaurant gibt es eine eiserne Regel: Wenn dem Gast das Steak nicht geschmeckt hat, muss er entweder nicht bezahlen, oder kann ein neues bekommen, das nach seinem Geschmack zubereitet wird. Dies kommt jedoch nicht vor. Wenn es im Saal keine freien Plätze gibt, bekommt der wartende Gast ein kostenloses Getränk an der Bar.

Die Steaks auf der Speisekarte sind klassisch. Ribeye Black Angus, New Yorker oder Steak aus prämiertem Rindfleisch mit 150 Tagen Getreidefütterung. Auch Ungewöhnliches gibt es, so etwa Ribeye vom royalen Hirsch oder die recht seltenen Steaks Machete und Marucho. Burger, Beefsteaks, Rinderlendenstücke mit Gemüse und Gewürzen finden sich ebenfalls. Als Beilage gibt es einen leichten Minimaiskolben, Tomaten und Kartoffeln. Schon auf der Speisekarte findet sich zu jedem Steak eine Weinempfehlung, der Kellner ist jedoch gerne bei der richtigen Auswahl behilflich.