Starbucks

Aleksandr Selikow/TASS

Überall hat Starbucks seine Kaffeehäuser, weshalb man im Ursprungsland USA witzelt, Starbucks sei sogar im Weltraum vertreten. Auch in Moskau haben diese Kaffeehäuser ihren Platz gefunden, obwohl der Kaffee hier nur guter Durchschnitt ist, dafür jedoch in vielerlei süße Variationen angeboten wird. Es gibt Karamelmacchiato, Minzmokka, Ingwer-Gewürz-Latte, gekrönt von einer Haube Schlagsahne.

Als Begleitung zum Kaffee kann man zu Süßem greifen, es gibt die Torte „Trojnoj Shokolad“, Cheesecakes mit Himbeeren und weißer Schokolade und Danish-Brötchen mit Beeren und gebackener Creme. Morgens gibt es Blaubeermuffins und Granola, eine großzügige Portion Joghurt mit Müsli und Beerensauce. Als gute Alternative kann man holländische dünne Waffeln mit Karamell oder Fruchtsalat nehmen.