Museum "Die Lichter von Moskau"

Nikolaj Galkin/TASS

Ein Museum, das über die Entwicklung der Moskauer Außenbeleuchtung erzählt. Zur Anschaulichkeit sind die Dekorationen von alten Moskauer Straßen mit den Laternen der verschiedenen Jahre aufgebaut: angefangen mit de kaum bemerkbaren Binsenlichtern über die Gaslampen bis hin zu der Elektrischen- und Neonbeleuchtung Ende des 20. Jahrhunderts. Außerdem kann man sich hier die verschiedenen Modelle der Leuchten ansehen. Die Besucher werden in das Moskau von vor 200 oder 50 Jahren versetzt. Am Abend gibt es Führungen von Museumsmitarbeitern durch die umliegenden Straßen, begleitet von Erzählungen über die Moskauer Illumination. Das Museum organisiert interessante Workshops, wie zum Beispiel Kerzen bemalen oder die Erzeugung von elektrischem Licht.