Synagoge in der Bolschaja Bronnaja Straße

Nikolaj Galkin/TASS

Dieses moderne Bauwerk mit einer verwunderlichen Architektur steht in der Bolschaja Bronnaja Strasse  ganz in der Stadtmitte. Durch eine Glaswand kann man die nachgebildete Fassade der Synagoge im maurischen Stil erkennen, die sich hier seit dem Ende des XIX Jahrhunderts befindet. Als die Choralsynagoge in „Kitaj-Gorod“  geschlossen wurde, konzentrierte sich hier das ganze religiöse Leben der Moskauer Juden. Auf dem Dach der Synagoge befindet sich das Restaurant "Jerusalem", in dem die Kaschrut (die jüdischen Speisegesetze) eingehalten wird, außerdem gibt es eine koschere Pizzeria, die einzige in Moskau. Von hier aus hat man eine wunderbare Aussicht auf die Stadt.