Kirche zu Ehren der Geburt der Jungfrau Maria in Putinki

TASS

Eine der schönsten Kirchen, im russischen Ornamentstil gebaut. Die Kirche wurde Mitte des XVII. Jahrhunderts in der Nähe des Botschaftshofes errichtet, dadurch erhielt sie ihren Namen. Dieses kleine Bauwerk, eine Minute zu Fuß vom Puschkin-Platz entfernt, wird oft in Reiseführern und auf Ansichtspostkarten von Moskau dargestellt. Die Kirche zu Ehren der Geburt der Jungfrau Maria ist die älteste Moskauer Haubendach-Kirche. Nach ihrer Errichtung war auf Geheiß des Patriarchen Nikon die Errichtung von Haubendach-Kirchen in Russland eingestellt worden. In der Sowjetzeit wurde die Kirche geschlossen, und es wurde hier ein Probegelände für den Moskauer Zirkus errichtet, wo Affen und Hunde gebändigt wurden. Eine bedeutende Rolle bei der Wiederherstellung der Kirche gehörte dem Künstler Alexander Abdulow, der im benachbarten Theater Lenkom arbeitete.