Das Museum von Mosfilm

Artem Geodakjan/TASS
Die Ausstellung im Museum ändert sich ständig. Manche Gegenstände werden zu Filmfortsetzungen benötigt und ausgeliehen und andere wiederum stehen hier für immer. Hat man eine Exkursion bestellt, kann man Kleidung, Kutschwagen, Retro - Fahrräder und Autos, Teilstücke von Bühnenbildern - von dörflichen mit staubigen Wegen bis mittelalterlichen mit düsteren Fassaden, sehen. Je nach Wunsch kann man in die Hallen hineingehen, aber nur wenn dort gerade keine Dreharbeiten stattfinden. Eine besondere Freude ist die Abteilung der Maskenbildner mit unvorstellbaren Mengen an falschen Ohren, Nasen, Bäuchen, Armen, Beinen und anderen Körperteilen.