Das Land der Hirsche und Pferde

Jegor Alejew/TASS

Mann kann in einem Touristencamp des Parks „Woskresenskoje Poweltuschie“ übernachten, die sich in den Dörfern am Ufer des malerischen Flusses Wetluga befinden. Alle Touristencamps bestehen aus richtigen Holzblockhäusern. Hier wird das Essen in russischen Ofen zubereitet, steht eine russische Banja und ein Pferdestall. Zu jeder Jahreszeit werden hier das Jagen und Angeln organisiert. Im Sommer werden Bootstouren und Reitertouren angeboten und im Winter Pferdeschlittenfahrten veranstaltet. Neben der Siedlung Troizkoje kann man den Park „die Arche Noah“ besuchen. Auf dem besonderen Schutzgebiet leben Rentiere, Sikahirsche, Edelhirsche und Elche, die vor Menschen keine Angst haben.