Herrensitz von Dobroljubow

Pawel Nowikow/Welcome2018.com
Dieses Haus mit einem Flügel in einer ruhigen grünen Winkel, wenige Schritte von der Hauptstraße der Stadt Bolschaja Pokrowskaja entfernt, gehörte zur Familie des Literaturkritikers Nikolaj Dobroljubow. Die Familie wohnte im Flügel und das große dreistöckige Haus war ein Mietshaus.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wohnten hier der Schriftsteller Pawel Melnikow-Petschjorskij, der russische Musikkritiker Alexander Ulybyschew, in dessen Wohnung Literatur- und Musikabende veranstaltet wurden und das erste Probespiel des künftigen Komponisten Milij Balakirew stattfand. Genau in dieses Haus kam nach dem Dekabristenaufstand einer seiner Initiatoren, der aus Nischni Nowgorod gebürtige Sergej Trubezkoj. Anfang des 20. Jahrhunderts befand sich im Haus ein Mädchengymnasium, danach wurde es wieder zu einem Wohnhaus.

Jetzt ist im großen Haus und im Flügel das einzige Gedenkmuseum für Nikolaj Dobroljubow in Russland untergebracht. Hier werden Aufführungen veranstaltet und Teestunden in der Tradition der Familie der Dobroljubows durchgeführt.