Aussichtspunkt an der ewigen Flamme im Kreml

Pawel Nowikow/Welcome2018.com
Die Stele mit den Namen der Gefallenen Krieger von Nischni Nowgorod und die ewige Flamme erschienen im Kreml 1965, zum 20. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg. Von hier aus bietet sich eine schöne Aussicht auf Strelka, befriedende Wolga-Weiten (auf dem gegenüberliegenden Ufer befindet sich die Trabantenstadt von Nischni Nowgorod – Bor) sowie auf die Dächer der einmal zentralen Händlerstraße – Roschdestwenskaja.