Onegin Datsсha

Michail Mordasow/TASS

Das französische Restaurant a la russe „Onegin Datsсha“ ist als antikes Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert stilisiert, mit einer Bibliothek, einer Kaminhalle und einer im Grünen eingebetteten Sommerveranda. Das „Onegin“ ist eine ausgezeichnete Wahl für das Frühstück: eigenes Gebäck, Omelette mit Zucchini und Tigergarnelen, sowie Brei nach traditionellen russischen Rezepten sind hier überraschend gut. Aber um das Lokal auszuprobieren, lohnt es sich, es zum Mittag- oder Abendessen zu besuchen. Der Spezialität-Salat Olivier mit Kalbszunge, Tigergarnelen, rotem Kaviar und Kapern, Fischsuppe aus Sterlet, Lachs und Zander, Kaninchen, abgedämpft in Sauerrahm mit Apfel, und das Spezial-Burgunder-Fleisch werden niemanden gleichgültig lassen. Die Weinliste überrascht mit einer Vielzahl von Weinen aus der ganzen Welt (Schwerpunkt liegt auf Frankreich und Italien), sowie Cognacs, Likören, Bourbons und Whisky.

Am Wochenende, gegen Abend, kann man den Auftritt eines Jazzkollektivs erleben.