Das russische Ingenieurtheater AKHE

TASS
Das einzigartige Theater, in dem normalerweise nur zwei Personen Maxim Isajew und Pawel Semtschenko auftreten und erstaunliche Dinge vollziehen. Alles zischt, brutzelt, explodiert, fließt aus einem Gefäß in ein anderen. Das Wasser verwandelt sich mit Hilfe von seltsamen selbstgemachten Mechanismen und optischen Illusionen ins Feuer und umgekehrt. Nicht zufällig ist dies das Ingenieurtheater. Manchmal ist es schwierig der Idee zu folgen, aber das ist nicht das Wichtigste. Es gibt keine richtige oder falsche Interpretation, jeder interpretiert es, wie er möchte. Fantasie und gute Laune sind alles, was benötigt ist.

Das Theater hat kein eigenes Gebäude, obwohl es seit 25 Jahren existiert. Es wird von anderen Theatern oder anderen Institutionen eingeladen, wie z. B. von der Peter-und-Paul-Festung oder dem Wassermuseum.