Historische Show „Geheimnisse von Sankt Petersburg“

Anatolij Medwed/TASS
Diese Attraktion ist nur zum Teil einem traditionellen Gruselkabinett ähnlich. Es gibt 13 Hallen und entsprechend 13 Szenen aus St. Petersburger Geschichten und Mythen. Die Geschichten sind eng miteinander verwandt, sodass sich Wahrheit und Phantasie sich eng miteinander vermischen. Die Atmosphäre dieses Horrors schaffen komplexe Mechanismen, düstere Landschaften, leistungsstarke Spezialeffekte, Wachspuppen und echte Schauspielkunst. Dabei beißt keiner die Besucher an den Fersen und keiner guckt aus einem Versteck: das Publikum erwarten echte Geschichten über historischen oder literarischen FIguren, die, sowie z. B. Kollegienassessor Herrn Kowaljow und die Fürstin Frau Tarakanowa, schrecklich echt leiden.