Museum der sowjetischen Spielautomaten

Anatolij Medwed/TASS
Es scheint, dass es schwierig ist, moderne Kinder, die an Gadgets gewöhnt sind, mit sperrigen und primitiven Spielautomaten der 1980er Jahre zu überraschen. Doch sind sie genauso begeistert wie einst ihre Eltern und Großeltern. Sie laufen im Museum mit einer Menge an echten sowjetischen Münzen, und gucken in das Periskop der Seeschlacht, nehmen das Gewehr auf der Safari, drücken die Tasten in Basketball, drehen den Hebel in Gorodki. Hier kann man echte Limonade aus dem Automaten trinken, ein Bild im analogen Fotoautomaten machen, die gedruckten Fotos bekommen und die Ausstellung der Bilder aus Kaugummis besuchen.