Skateboard

Ruslan Schamukow/TASS
Für Freunde des Skateboards gibt es in der Stadt einige Skateparks.

ZhEST

Der einige überdachte Skatepark der Stadt namens ZhEST wurde von Spezialisten der Skateindustrie zusammen mit den Ridern angelegt. Die Wochentage sind für die Besucher des Parks nach Disziplinen aufgeteilt: Die Skateboarder und aggressiven Inlinefahrer fahren getrennt von den Freunden des BMX und des Rollers. Zutritt zum Platz bekommt man nur mit Helm und Wechselschuhen.

U-Bahnstation Moskovskaya, Park Pobedy; Mezhdunarodnaya, Prospekt Kosmonawtow 38, Korpus 3a
Mo-So 9:00-15:00, 15:45-21:45 Uhr
7 (812) 379 18 58
directory.spb.ru/extreme 
100 RUB

Skaterplatz im Park zur 300-Jahrfeier Petersburgs

Noch eine weitere populäre Skatefläche befindet sich im Park zur 300-Jahrfeier Petersburgs. Hier gibt es verschiedene Abhänge, Fan-Boxes mit geneigten Kanten und Rails sowie Stufen.

U-Bahnstation Staraya Derevnya, Primorski-Prospekt 74A
Eintritt frei

ZPKiO Kirow

Der Skatespot auf der Jelagin-Insel im ZPKiO ist praktisch für jeden Skatestil geeignet. Es gibt Ledges, Geländer, zwei Quarterpipes, eine Minirampe, eine Fanbox, ebenfalls Wege mit gutem Asphalt und Flächen für Slalom.

U-Bahnstation Krestovsky Ostrov, Staraya Derevnya, Jelagin-Insel 4
7 (812) 430 09 11
elaginpark.org 
An Wochentagen ist der Eintritt frei, an Wochenenden und Feiertagen beträgt die Eintrittsgebühr 100 RUB, bevorzugte Kategorien - siehe die offizielle Website