Der Ruderklub „Strela“

Alexander Demjantschuk/TASS

Auf dem Krestowskij Insel finden bereits seit mehreren Jahrhunderten Wettkämpfe statt. Peter der Große hat 1718 „Nevskij Klub“ gegründet. Dies war eine Institution, die „allen Untertanen beibringen musste, das Meer zu lieben und keine Angst davor zu haben“. Der Ruderklub „Strela“, der am Grebnoj Kanal seine Leistungen demonstriert, wurde 1864 gegründet und nach dem englischen Boot „Strela“ genannt, das beim Hafen von Sankt Petersburg registriert wurde.

Der Klub leitet unterschiedliche Wettkämpfe im westlichen Teil von Grebnoj Kanal, wie z. B. Kajaksport und Kanufahren, Triathlon, Motorwasser-, Rennsegelsport und Ruderslalom.