Brauerei Zhiguli

Vladimir Smirnov/TASS
Samara ist die Heimat des im ganzen Land berühmten "Zhigulewskoje" Biers. Seine Geschichte begann im Jahr 1880, als der Österreicher Alfred von Vacano ein Bittschreiben beim Rat von Samara über die Zuteilung von Land für eine Brauerei einreichte. Das erste Bier wurde ein Jahr später – im Jahr 1881 – produziert. Das war das Faßbier "Wenskoje" und "Wenskoje Stolowoje". Das Werk von Alfred von Vacano wurde zu einer der ersten Brauereien in Russland, in der alles nach dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet wurde. Das Unternehmen entwickelte sich erfolgreich und im Laufe von 25 Jahren erhöhte sich die Produktion um mehr als das Fünfzigfache. Nach der Revolution von 1917 wurde der Werk, dem der österreichische Brauer 40 Jahre seines Lebens gewidmet hatte, verstaatlicht. Im Jahr 1936 wurde das von dem Unternehmen produzierte Bier in "Zhigulewskoje" umbenannt. Jetzt wird das Bier unter dieser Marke von vielen russischen Werken produziert, aber das Getränk aus Samara bleibt der Standard des Geschmacks.