Galerie Victoria

Inna Mendel’son/Welcome2018.com
Die Galerie wurde 2005 von dem russischen Geschäftsmann Leonid Michelson gegründet. Hier finden Ausstellungen von Klassikern des 20. Jahrhunderts und zeitgenössischer Künstler statt und werden sind Künstler aus Samara präsentiert. In den Sälen der Galerie "Victoria" wurde 2011 das durchaus bemerkenswerte Projekt "Afgan-Kusminki. Ein menschliches Oratorium" aufgeführt, eine Performance, die auf dem Poem der russischen Philosophin und Kulturtheoretikerin Keti Chukhrov basiert.

In der Galerie "Victoria" finden häufig Konzerte, Vorlesungen und Begegnungen mit Künstlern statt. Außerdem gibt es in der Galerie eine Schule für Photographie sowie für moderne Kunst, dazu Zeichen- und Malkurse für alle Interessierten.