Nikolai Schors-Kinderpark

Inna Mendel’son/Welcome2018.com
1943 wurde ein Park auf dem Territorium des Friedhofs Wsechswjatskoje, auf dem unter vielen Einwohnern der Stadt die Mütter des Schriftstellers Aleksei Tolstoi und des Sängers Fedor Schaljapin begraben wurden, eröffnet. Er ist zu Ehren des Helden des Bürgerkriegs Nikolai Schors benannt, der auch hier begraben wurde. Seit 1953 nennt man ihn "Kinder-Park". Am Eingang werden die Gäste von Skulpturen von Helden aus sowjetischen Trickfilmen begrüßt. Es gibt Vergnügungseinrichtungen, Kinder können auch mit Elektroautos fahren, Trampolin springen oder Fische aus einem aufgeblasenen improvisierten See fangen. Zudem gibt es mehrere Kinderspielplätze im Park.