Sommertheater im Frunse-Park

Sergej Bobylew/TASS
Das gegen Treiben der Stadt verdeckte gemütliche Sommertheater befindet sich im Grün des Frunse-Parks am Meeresküste. Aufgrund der Rundheit und Kolonnade an den Wänden entlang sieht es, ebenso wie das Wintertheater, wie ein Palast aus. Nur der Himmel dient für ihm als Dach. So wurde es 1937 nach dem Projekt von Architekt Wasili Krolewets gestaltet. Ein kleiner Springbrunnen und eine Allee mit den Büsten der Komponisten verzieren den Platz vor dem Gebäude.
Geschichte des Theaters hatte die Jahre der Blüte und Untergang. Mehrmals wurde es renoviert und restauriert. Vor einem Jahr vor der Olympiade 2014 wurde es wieder schon als ein Theaterkabarett geöffnet. Obwohl modernes Ventilationssystem die Konzerte ganzjährig bestreiten lässt, funktioniert das Theater nur im Sommer.