Chmeli Ice Suneli

Michail Mordasow/TASS

Nach dem Aufstieg mit der Seilbahn gelangt man in ein Restaurant der georgischen Küche, minimalistisch reduziert, mit geschulten Kellnern und dem Gefühl, dass man sich im Ausland befindet. Es ist jedoch unverständlich, in welchem Land man gerade ist. Der gewöhnliche Geschmack der südlichen Küche schmeckt ein bisschen anders in dem kühlen Ambiente, elegantem europäischen Service und verschiedenen Fremdsprachen von allen Seiten. Das Chmeli Ice Suneli schätzen Gäste aus der ganzen Welt. 

Es lohnt sich, georgische Spezialitäten zu bestellen, wie z.B. unterschiedliche Gerichte vom Mangal, Chatschapuri, Auberginenröllchen und hausgemachtes Brot. In der Speisekarte stehen auch russische und europäische Speisen, wie Borschtsch und Zwiebelsuppe, sogar eine extra Seite mit vegetarischen Gerichten. Außerdem gibt es hier leckere Marmelade aus Mandarinen, Feigen und Schneeball-Früchten. Viele warme Speisen werden in Gußeisentöpfen serviert. 

Der Wein schmeckt auf der großen schönen Terrasse besonders gut.