Das Meeresmuseum im Dorf Kasatschij Brod

Eine der einzigartigen Sehenswürdigkeiten im Bergdorf Kasatschij Brod ist das private Meeresmuseum. Sein Gründer ist Nikolai Toptschijan, ein erfahrener Seemann und ehemaliger Lehrling eines Kapitäns auf großer Fahrt. Als er in Rente gegangen ist, begann er, Schiffsmodelle zu bauen, die heute zur Museumsausstellung gehören. Jedes Modell stellt sehr detailliert ein Schiff im Maßstab 1:50 dar, das wirklich mal existierte, wie z.B. eine der Karavellen von Christoph Kolumbus. Nikolai beachtet die Herstellungstechnologie der Teile. Nägel und Maschen schmiedet er aus einfachem verrostetem Eisen, auf Nagelköpfe setzt er Holzspundbohlen.